Zum Inhalt springen

Chorreise nach Südtirol

  • von
Chorreise 2022 Südtirol

Bestens gerüstet mit dem 19-seitigen Reise-Notenhefterl machten sich am Schulschlusstag Mitglieder und Freunde von Arkadia auf, um die nächsten Tage gemeinsam in Südtirol zu verbringen.

Nach der Anreise nach Bozen durch das in Sonnenuntergangsstimmung getauchte Pustertal, begann der erste Tag mit einer Führung im Mausoleum in Schenna bei Meran, wo Erzherzog Johann mit seiner Familie beigesetzt wurde. Beim anschließenden Spaziergang durch die prachtvollen Wald-, Sonnen- und Wassergärten von Schloss Trauttmansdorff konnte die beeindruckende Landschaft Südtirols bewundert werden. Selbstverständlich durfte nach der Stadtbesichtigung von Meran eine geführte Weinverkostung nicht fehlen, bei der auch so manche gesangliche Einlage zum Besten gegeben wurde.

Die Fahrt mit dem Bus nach Oberbozen, der atemberaubende Blick auf die gewaltige Bergwelt, der Spaziergang vorbei an den Erdpyramiden zur Wallfahrtskirche Maria Saal und die Fahrt mit der Seilbahn zurück ins Tal verlangten nach einer kurzen Entspannung am Kalterer See, bevor die Erkundung der Altstadt von Bozen am Programm stand. Gestärkt vom köstlichen Abendessen wurde beim anschließenden Spaziergang die hervorragende Akustik der Gassen, Laubengänge und Plätze erkundet und natürlich sofort ausprobiert. Der Applaus der Passanten bestärkte die sanges- und tanzfreudige Gruppe, und so wurde von Gasse zu Gasse und von Platz zu Platz weitergezogen und die Altstadt von Bozen mit den gesanglichen Darbietungen von Arkadia bereichert.

Erfüllt von wundervollen Eindrücken und gemeinsamen Erlebnissen ging es am nächsten Tag nach der Besichtigung des Messner Mountain Museums auf der Burg Sigmundskron wieder zurück nach Arnfels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert