Aktuelle Veranstaltungen

Plakat A la carte ohne SponsorArkadia hat "A la Carte" geboten

 

Zwei sehr kurzweilige und musikalisch anspruchsvolle Konzerte gab Arkadia am 7. und 8. April 2018 in der Grenzlandsportstätte Arnfels zum Besten.

Mit den schon gewohnt guten Zutaten – Arkadia Arnfels mit Bandbegleitung und Jasmin.Louis aus Eibiswald – wurde musikalisch gekocht und serviert. Durch das Programm führte sehr launig, fast kabarettistisch Manuel Brauchart, Mitglied des Chores.
Thema des Abends war „A la carte“ – und die Titel im ersten Teil reihten sich (fast) nahtlos zu einem Menü zusammen. Da reihten sich Titel wie „Ausgerechnet Bananen“ bis „Ich will keine Schokolade“ und der „Kokonut Song“ aneinander und dazu wurde „An guatn Appetit“ gewünscht. Heiß her ging es bei der ersten Nummer von Jasmin.Louis „I’m on fire“ bevor Abkühlung in Form von „Somebody bring me some water“ erfolgte.

Im 2. Teil widmete sich der Chor dem Zusammensitzen nach dem Essen. Das Tratschen und Sinnieren nach Tisch in Form von „Kaffeeklatsch“ und „Frauenklatsch“ und natürlich der Droge Nr. 1, dem Alkohol waren die Zutaten dieses Programmteils.
Die dadurch entstandene heitere Stimmung im Saal fingen Jasmin.Louis mit dem Lied „Wer fängt uns diesen Moment ein“ gekonnt ein.
Das Ensemble bot anspruchsvolle Nummern wie „Smile“ und „Lullaby of Birdland“, bevor der Gesamtchor die „Engel“ von Rammstein schweben ließ.

Bereits zum vierten Mal brachte Arkadia Arnfels das Konzert zweimal zur Aufführung - Samstag und Sonntag - und obwohl am Konzerttermin eine Unzahl an Veranstaltungen in der näheren Umgebung stattfanden, erfreuten sich beide Aufführungen regen Besuchs.

 

 

DSC3474-Small
DSC3277-Small
DSC3453-Small
DSC3280-Small
DSC3306-Small
DSC3331-Small
DSC3342-1-Small
DSC3420-Small
DSC3455-Small
DSC3481-Small

 
 

 

Menü