Startseite

 

Arkadia Arnfels - Chorausflug 2018

 

 

Ende Juni endete das Arbeitsjahr 2017/2018 mit einer gemeinsamen Geburtstagsfeier aller im Juni geborenen beim BS Legat vlg. Tscheggl. Bei hervorragender Jause und Getränken wurden viele Volkslieder angestimmt und die SängerInnen hatten nochmals Gelegenheit für persönliche Gespräche untereinander. Da im straffen Probenalltag dafür oftmals wenig Zeit bleibt, ist so eine Feier für den Zusammenhalt im Verein besonders wichtig. Wir bedanken uns bei den Geburtstagskindern für die Einladung. Ein Dankeschön ergeht an alle, die über das Jahr anlässlich ihrer Geburtstage Jause, Mehlspeise und Getränke zur Probe mitbringen.

Nach der Sommerpause trafen sich die Mitglieder von Arkadia Arnfels am 1. September zum Chorausflug. Das Murtal war das Ziel der eintägigen Fahrt. Die Fa. Koller Reisen brachte uns mit dem neuesten Bus nach Zeltweg zum Militärluftfahrtmuseum. Hinter diesem sperrigen Wort verbirgt sich eine sehr interessante Dauerausstellung des Heeresgeschichtlichen Museums. Es wird darin die Geschichte der österr. militär. Luftfahrt gezeigt. Greifbar und anschaulich wurde die Ausstellung durch eine persönliche Führung eines Mitarbeiters des Öst. Bundesheeres und vor allem durch die vielen Geschichten und Erklärungen rund um diese doch sehr technische Materie.
Nach dem Mittagessen ging es weiter zum Stift Seckau, wo bereits die nächste Führung auf uns wartete. Seckau feiert heuer das 800jährige Jubiläum und aus diesem Grund wurde der Dom in den letzten Jahren einer Generalsanierung unterzogen. Eine Kunsthistorikerin führte uns durch das Haus (es befindet sich ein Gymnasium darin) und auch durch die Benediktinerabtei incl. Dom und Kreuzgang. Ein kurzer Abstecher zur Lebkuchenkonditorei Regner, bekannt für den Seckauer Lebkuchen, war ebenfalls zeitlich drin.
Als dritter Fixpunkt war aufgrund des Schlechtwetters kurzfristig anstelle des geplanten Wipfelwanderweges Rachau der Besuch des Sternenturms in Judenburg.
Danach ging es heim nach Arnfels, für einige endete der Ausflug beim BS Sternad, Schmalzpeter am


 

 

Luftfahrtmuseum
Sternenturm
Stift-Seckau
Stift-Seckau-1
Ausflug20181

Ende Juni endete das Arbeitsjahr 2017/2018 mit einer gemeinsamen Geburtstagsfeier aller im Juni geborenen beim BS Legat vlg. Tscheggl. Bei hervorragender Jause und Getränken wurden viele Volkslieder angestimmt und die SängerInnen hatten nochmals Gelegenheit für persönliche Gespräche untereinander. Da im straffen Probenalltag dafür oftmals wenig Zeit bleibt, ist so eine Feier für den Zusammenhalt im Verein besonders wichtig. Wir bedanken uns bei den Geburtstagskindern für die Einladung. Ein Dankeschön ergeht an alle, die über das Jahr anlässlich ihrer Geburtstage Jause, Mehlspeise und Getränke zur Probe mitbringen.

Nach der Sommerpause trafen sich die Mitglieder von Arkadia Arnfels am 1. September zum Chorausflug. Das Murtal war das Ziel der eintägigen Fahrt. Die Fa. Koller Reisen brachte uns mit dem neuesten Bus nach Zeltweg zum Militärluftfahrtmuseum. Hinter diesem sperrigen Wort verbirgt sich eine sehr interessante Dauerausstellung des Heeresgeschichtlichen Museums. Es wird darin die Geschichte der österr. militär. Luftfahrt gezeigt. Greifbar und anschaulich wurde die Ausstellung durch eine persönliche Führung eines Mitarbeiters des Öst. Bundesheeres und vor allem durch die vielen Geschichten und Erklärungen rund um diese doch sehr technische Materie.
Nach dem Mittagessen ging es weiter zum Stift Seckau, wo bereits die nächste Führung auf uns wartete. Seckau feiert heuer das 800jährige Jubiläum und aus diesem Grund wurde der Dom in den letzten Jahren einer Generalsanierung unterzogen. Eine Kunsthistorikerin führte uns durch das Haus (es befindet sich ein Gymnasium darin) und auch durch die Benediktinerabtei incl. Dom und Kreuzgang. Ein kurzer Abstecher zur Lebkuchenkonditorei Regner, bekannt für den Seckauer Lebkuchen, war ebenfalls zeitlich drin.
Als dritter Fixpunkt war aufgrund des Schlechtwetters kurzfristig anstelle des geplanten Wipfelwanderweges Rachau der Besuch des Sternenturms in Judenburg.
Danach ging es heim nach Arnfels, für einige endete der Ausflug beim BS Sternad, Schmalzpeter am Eichberg.